1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteHandysSmartphonesGoogle Android › BeTouch E120
Handytest

Sparphone

Acer BeTouch E120

Noch gilt Acer als Exot auf dem deutschen Markt, doch gerade im Bereich Android-Smartphone ist deren Engagement derzeit groß – vor allem in der Prepaid-Preisklasse.

Das wahlweise in Schwarz oder Weiß erhältliche Mobiltelefon ist für ein Smartphone vergleichsweise kompakt, was aber auch Nachteile birgt. Denn mit 4,3 x 5,8 cm ist auch das Display vergleichsweise klein geraten. Und nicht nur das: Die QVGA-Auflösung sorgt für ein recht grobpixeliges Gesamtbild. Ebenfalls unschön: Sobald man fester auf das Plastikglas drückt, sind starke Verfärbungen auf dem Display zu erkennen. Ein Beleg dafür, dass der Hersteller beim Material einsparte. Angesichts des günstiges Preises sicherlich ein legitimes Mittel, wobei das Material aber schnell zu Kratzern neigt. Immerhin stimmt die Präzision der Verarbeitung wieder gnädig.

Basis-Ausstattung

HSPA, W-LAN, Bluetooth, GPS-Empfänger, etc... Auf dem ersten Blick scheint das Inventar komplett zu sein, denn in allen Bereichen fehlt nichts Wesentliches. Beim genaueren hinsehen offenbaren sich aber auch hier einige Einsparungen. So knipst die 3-Megapixel-Kamera ohne Licht-Unterstützung auf unterstem Niveau. Auch die Bandbreite von HSDPA und UMTS siedelt sich auf dem untersten Tempo an. Um eine aktive Routenführung zu ermöglichen, bedarf es außerdem noch eines Downloads, denn ab Werk ist nur Google Maps vorhanden. Fast schon luxuriös ist hingegen das Speicherangebot, denn eine 2 GB microSD-Karte liegt bereits im Karton und das Aufstocken auf bis zu 32 GB ist möglich.

Angezogene Handbremse

Nach einer quälend langen Boot-Zeit wird bereits klar, dass das E120 keine Performance-Rakete ist. Das gemächliche Tempo durchzieht sich auch beim Umgang mit dem Fernöstler, denn schnelles Aufrufen von Programmen ist nicht gerade die Stärke des BeTouch E120s. Weiterer Schwachpunkt: Durch das recht kleine Display fällt es schwer, auf der digitalen Volltastatur längere Texte fehlerfrei einzutippen. Ein dicker Faux Pas ist außerdem die fehlende Hintergrundbeleuchtung bei den vier Sensortasten. Im Dunklen ist man daher recht orientierungslos. Das bekannte Tandem aus Joypad und Steuertasten ist hingegen eine prima Ergänzung zum Touchscreen, da man so einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Telefonfunktionen hat.

Keine Mess-Highlights

Angetrieben wird das Smartphone durch den Prozessor ST Ericsson PNX6715, der gerade einmal mit 416 Mhz getaktet ist. Das ist nach heutigen Maßstäben eine recht unterdimensionierte CPU und erklärt auch, warum die Performance recht müde ist. Vier Tage Rufbereitschaft sind sicherlich kein Beinbruch, doch angesichts des recht kleinen Displays wäre ein Tag mehr Einsatzbereitschaft ein zeitgemäßerer Wert. Auch die Sprachqualität kann nicht so recht überzeugen. Insbesondere wenn man lauter stellt, werden die Stimmen mit Zischgeräuschen begleitet und nicht selten scheppert es hörbar. Positiv ist dafür das Fazit bei der Empfangsleistung, denn auch in empfangskritischen Regionen blieb das E120 noch auf Empfang, während andere Mobiltelefone an gleicher Stelle bereits die Segel strichen.

[VT]

Bildergalerie (4 Bilder)Pfeil

Handyspiele für Acer BeTouch E120 downloadenPfeil

Weitere Handys von AcerPfeil



Mehr Google Android Smartphones


Google Android Smartphones
Huawei Shot X
Huaweis Selfie-Experte unter der Lupe
 
Google Android Smartphones
LG Nexus 5X
So gut wie der Vorgänger?
 
Google Android Smartphones
HTC One A9
Gut, aber nicht ganz billig
 
Google Android Smartphones
Motorola Moto X Play
Motorolas Multimedia-Experte im Test
 
Google Android Smartphones
Acer Liquid Z630
Acer holt sich einen Rekord
 
Weitere Google Android Smartphones
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Günstiges Android-Smartphone
bullet Recht handlich

Contra
bullet Kleines, grobpixeliges Display
bullet Keine Tastaturbeleuchtung
bullet Veraltete Software
bullet Mäßige Performance
bullet Verarbeitungsschwächen

Fazit
Günstig, doch Nutzer müsse einige Kompromissen in Kauf nehmen.


Einzelwertungen
Touchscreen
befriedigend
Tastatur
---
Display
---
Grafikleistung
befriedigend
Sound
befriedigend


Kategorie
Google Android Smartphones

Hersteller
Acer

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Viktor Treutlein

Die Politik ist durchaus clever: Mit billigen Android-Smartphones hat Acer durchaus Chancen, sich auf dem deutschen Parket Marktanteile zu sichern. Allerdings ist das Gesamtpaket nur mäßiger Natur. Mit der veralteten Android-Software und dem reinen Plastikeinsatz kann man sicherlich noch leben, doch die müde Performance und der unterdimensionierte Touchscreen stören im Alltag. Die fehlende Tastaturbeleuchtung ist zudem ein Makel, dem solch eine renommierte Firma nicht unterlaufen darf.

»Android-Smartphones mit deutlichen Macken.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
10,45 x 5,4 x 1,32
4,3 x 5,8 cm
320 x 240 Pixel
105 Gramm


Mehr