1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteHandysSmartphonesGoogle Android › Liquid E
Handytest

Der X-Faktor?

Acer Liquid E

Alternativen zum Über-Smartphone iPhone gibt es mittlerweile unzählige, um so mehr kommt es daher auf das Gesamtpaket und die Details an.

Smartphones von Acer gibt es schon seit Längerem – zumindest in Asien. Mit dem Liquid E könnte sich das Blatt wenden, denn optisch macht dieses Smartphone einiges her. Durch den schnittigen Formfaktor und den Hüllen in den Farbvariationen Weiß, Rot und Schwarz haben die Macher das gewisse Etwas aus dem Gerät gekitzelt. Mehr als das gewisse Etwas hat sogar das Display. Das ist angenehm knackig, wie beim iPhone kapazitiv und mit 800 x 480 Bildpunkten hochauflösend. Abgerundet wird der Auftritt auf dem Catwalk durch eine blitzblanke Verarbeitungsqualität.

Breites Feld

399 Euro ist der offizielle VK dieses Smartphones – solide Mittelklasse also. Das Komfortpaket ist allerdings alles andere als durchschnittlich. W-LAN, HSPA sorgen für Tempo im Datenbetrieb, die 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und einer hochauflösenden Videokamera sowie der Music Player hingegen für den nötigen Fun. Schön zudem, dass die Macher an den praktischen 3,5mm Klinkestecker gedacht haben. Schade hingegen, dass ein Radio im Inventar fehlt. Bluetooth 2.0, eine direkte Anbindung an Facebook und Flickr sowie ein A-GPS-Empfänger runden den Komfort ab. Sollte dennoch etwas fehlen, offeriert der Android Market mittlerweile ein riesiges Angebot an Apps.

Android – neuester Stand

Erfreulicherweise wird das Liquid E durch die neueste Android-Generation organisiert. Und das birgt viele Vorteile. So hat man direkten Zugriff auf die SIM-Kontakte und der Outlook-Abgleich ist nicht mehr so kompliziert. Auch ein Näherungssensor ist logischerweise unter der Haube. Allerdings klappt der nicht ordnungsgemäß, denn nicht selten bleibt der Bildschirm schwarz, wenn man das Liquid E vom Ohr abnimmt – das kann während eines Telefonats sehr störend sein. Dezent störend ist ferner der Umstand, dass die Kamera nur ihren Dienst verrichtet, wenn eine microSD-Karte im Gerät steckt. Glücklicherweise gehört eine 2 GB Karte zum Lieferumfang dazu.

Alles im Grünen Bereich

Im Messlabor hinterlässt der Acer einen guten Eindruck. So sorgt der Qualcomm Snapdragon Prozessor mit 768 MHz für eine rundum stimmige Performance, sodass Wartezeiten kaum auftreten. Die Rufbereitschaft pendelt sich bei einer moderaten Nutzungsintensität bei rund vier Tagen ein, was angesichts des großen Touchscreens ein zufriedenstellender Wert ist. Die Sprachqualität ist glatter Durchschnitt. Mal dumpf, mal metallisch, weist sie die typischen Schwachpunkte im Mobiltelefonbereich auf. Richtig mies ist allerdings der Freisprecher. Stimmen werden derart quälend metallisch-schrill übertragen, dass man den Freisprechmodus möglichst schnell wieder deaktivieren möchte. Bei der Empfangsleistung trat während der Testphase keinerlei Probleme auf, wobei es aber nicht gerade ein Empfangsmonster ist.

[VT]

Bildergalerie (5 Bilder)Pfeil

Handyspiele für Acer Liquid E downloadenPfeil

Weitere Handys von AcerPfeil



Mehr Google Android Smartphones


Google Android Smartphones
Huawei Shot X
Huaweis Selfie-Experte unter der Lupe
 
Google Android Smartphones
LG Nexus 5X
So gut wie der Vorgänger?
 
Google Android Smartphones
HTC One A9
Gut, aber nicht ganz billig
 
Google Android Smartphones
Motorola Moto X Play
Motorolas Multimedia-Experte im Test
 
Google Android Smartphones
Acer Liquid Z630
Acer holt sich einen Rekord
 
Weitere Google Android Smartphones
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Gelungenes Designkonzept
bullet Gutes Preis/Ausstattungsverhältnis
bullet Sehr gute Java-Performance

Contra
bullet Schwacher Freisprecher
bullet Recht groß & schwer
bullet Fehlerhafter Näherungssensor

Fazit
Schick, günstig und ordentlich ausgestattet – ein rundum gelungener Smartphone-Auftritt.


Einzelwertungen
Touchscreen
gut
Tastatur
---
Display
sehr gut
Grafikleistung
gut
Sound
befriedigend


Kategorie
Google Android Smartphones

Hersteller
Acer

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Viktor Treutlein

Hoppla! Acer tat gut auf Android zu setzen, statt auf das verstaubte Windows Mobile 6.5. Das Liquid E lässt sich dadurch reibungslos und unkompliziert bedienen, zumal die Leistung unter der Haube stimmt. Unter dem Strich fällt es im Grunde sogar schwer, gröbere Schnitzer zu entdecken. Mit Smartphones dieser Güte hat Acer gute Karten, sich auch auf dem germanischen Festland zu etablieren.

»Überraschend gut, überraschend günstig!«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
11,5 x 6,4 x 1,3
4,6 x 7,7 cm
480 x 800 Pixel
135 Gramm
ca. 512 MB + 2 GB microSD

Mehr