1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
One A9
Handytest

Gut, aber nicht ganz billig

HTC One A9

Es schaut aus wie ein iPhone, stammt aber von HTC: Das One A9 ist die neuste Veröffentlichung der Taiwaner auf dem deutschen Markt. Wir haben es uns angeschaut.

Alles nur geklaut? Diese Frage wird man sich beim Anblick des One A9 möglicherweise stellen, weil es in vielen Details stark an die aktuellen iPhones erinnert. Allerdings darf man HTC hier durchaus vor dem Vorwurf, kopiert zu haben, in Schutz nehmen. Das neue Modell geht problemlos als Evolution der One-Reihe durch, die schon auf abgerundete Aluminium-Unibodys gesetzt hat, als Apple noch Kante zeigte. In Sachen Verarbeitung macht es die Konkurrenz aus Cupertino dennoch einen Tick besser, was nicht heißen soll, dass das One A9 schlecht aufgestellt wäre. Es liegt mit seinen 7 Millimetern und 143 Gramm angenehm in der Hand und kommt dank eines an den Seiten gekrümmten Displays anschmiegsam daher. Ganz so fließend wie beim iPhone sind die Übergänge jedoch nicht.

AMOLED statt LCD

Mit 5 Zoll fällt die Display-Diagonale etwas größer aus als beim vermeintlichen Vorbild. Ob man das gut oder schlecht findet, ist wohl Geschmackssache. Die Darstellungsqualität dürfte hingegen jeden überzeugen. Die Anzeige ist hell, dank Full HD sehr scharf und bietet kräftige Farben und Kontraste. Dafür ist der Wechsel von der IPS-LCD- zur AMOLED-Technologie verantwortlich. Wer bisher nur ersteres gewohnt war, wird die Farben deshalb eventuell als unnatürlich gesättigt empfinden. Eine Option zur Begrenzung des Farbraums schafft dann aber Abhilfe. In Sachen Kamera lässt ein Blick aufs Datenblatt Gutes vermuten. 13 Megapixel, ein optischer Bildstabilisator und ein Hyperlapse-Modus für schnelle Kamerafahrten versprechen viel und liefern auch. Natürliche Farben, ein hoher Detailgrad und eine – vor allem dank des schnellen HDR-Modus – überzeugende Bilddynamik sind die Attribute, auf die man sich einstellen kann. Leider gehören dazu aber auch Bildrauschen bei schlechteren Lichtverhältnissen und der Umstand, dass Hobbyfotografen nur wenige Einstellungen selbst vornehmen können. Hier hätte die Kamera-App ruhig etwas mehr Freiraum bieten können.

Warum Highend, wenn die Oberklasse alles kann?

Keinen Grund zur Beschwerde liefert die Wahl des Chips. Zwar ist das One A9 mit einem Snapdragon 617 und 2 GB RAM kein Highend-Bolide, auf die acht Kerne des Chips ist aber Verlass. In Zusammenarbeit mit Android 6.0 macht die Hardware in jeder Situation eine gute Figur und lässt performanceseitig nichts missen. Richtig gut gefällt, dass mit der neuen Betriebssystemversion auch externe Speicher wie ein normaler Systemspeicher verwendet werden können. Apps lassen sich also auch auf der Speicherkarte installieren. Aus den brauchbaren 16 GB internem Speicher werden so mit einer microSD bis zu 216 GB. Wer das als zu begrenzt empfindet, kann seine Daten immer noch in die Cloud auslagern, was dank LTE Cat 6 zügig möglich ist. Nett übrigens auch: HTC verbaut einen kapazitiven Homebutton, der gleichzeitig als Fingerabdrucksensor dient und äußerst schnell arbeitet. Hat man ihn einmal auf den Finger trainiert, geht das Entsperren so flink, dass man den Sperrbildschirm kaum noch zu Gesicht bekommt.

Telefon mit brauchbarer Ausdauer

Der Akku des One A9 ist auf dem Papier mit 2.150 mAh eigentlich unterdimensioniert, im Alltag schlägt es sich trotzdem gut. Wer zum Beispiel den Tag im Netz verbringen will, kann mit Surfzeiten von über 7 Stunden rechnen. Ähnlich lange läuft es auch beim Telefonieren und glänzt dabei mit ausgesprochen guter Klang- und Übertragungsqualität. Damit ist es ein echter Allrounder.

[RW]


Bildergalerie (4 Bilder)Pfeil

Handyspiele für HTC One A9 downloadenPfeil

Weitere Handys von HTCPfeil



Mehr Google Android Smartphones


Google Android Smartphones
Huawei Shot X
Huaweis Selfie-Experte unter der Lupe
 
Google Android Smartphones
LG Nexus 5X
So gut wie der Vorgänger?
 
Google Android Smartphones
Motorola Moto X Play
Motorolas Multimedia-Experte im Test
 
Google Android Smartphones
Acer Liquid Z630
Acer holt sich einen Rekord
 
Google Android Smartphones
LG G4s
LGs Mini zum G4
 
Weitere Google Android Smartphones
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Sehr gute Verarbeitung
bullet Tolle Performance
bullet Neuste Software
bullet Flotte Hardware

Contra
bullet Etwas teuer

Fazit
Technisch durchweg überzeugend.


Einzelwertungen
Touchscreen
sehr gut
Tastatur
---
Display
gut
Grafikleistung
gut
Sound
gut


Kategorie
Google Android Smartphones

Hersteller
HTC

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ralf Winkler

Das One A9 ist ohne Frage ein schickes Teil und wirkt in allen Belangen hochwertig. Ob nun bei der Performance, der Display- und Kamera-Qualität oder der Software-Aktualität. Ein wenig Bauchschmerzen bereitet mir allerdings der Preis, der mit 550 Euro schon sehr nah an der Highend-Riege kratzt. Um das zu rechtfertigen, fehlt es in meinen Augen an einem echten Alleinstellungsmerkmal, denn gute Verarbeitung, eine starke Kamera und viel Leistung bieten andere schon für weniger Geld.

»Preislich leider nur zweite Wahl.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
14,6 x 7,1 x 0,7
cm
1.080 x 1.920 Pixel
143 Gramm
16 GB (erweiterbar)

Mehr