1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
One
Handytest

The one and only?

HTC One

Mit einer komplett überarbeiteten Nutzeroberfläche geht dieses Vorzeige-Smartphone auf Käuferfang.

Dass das One kein Smartphone von der Stange ist, zeigt sich schon beim optischen Auftritt. Das nahtlose Aluminium-Gehäuse in Schwarz oder Silber mit den abgeschliffenen Kanten strahlt Hochwertigkeit aus und sieht einfach schick aus. Alles wirkt aus einem Guss, was auch daran liegt, dass es keinen Speicherkarten-Slot gibt und der Akku fest verbaut ist. Auffällig sind zudem die großen Lautsprecher rechts und links vom Display - doch dazu später mehr. Das 4,7 Zoll große Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Bildpunkte) ist ebenfalls eine klare Ansage. Zwar weist es nicht die satte Farbdarstellung eines AMOLED-Displays auf, qualitativ kann man dem Touchscreen dennoch nichts vorwerfen, zumal die robuste Glasschicht sehr wirksam gegen Druckstellen schützt.

Kameras mit Pfiff

Wo fängt man hier angesichts der ellenlangen Ausstattungsliste an? Zum Beispiel damit, dass es wirklich ALLE Datenschnittstellen unterstützt: Bluetooth 4.0, HSPA+, W-LAN, NFC, DLNA, LTE und Infrarot. Wie jetzt - Infrarot?! Dieser Oldtimer wurde wieder zum Leben erweckt, damit sich das HTC One dank der App Sense TV in einer lernfähigen Universalfernbedienung verwandelt. Das Smartphone kann dabei nicht nur die Funktionen eines TV-Gerätes oder Receivers erlernen, sondern auch Hinweise auf die Lieblingssendungen geben, sobald man seine Vorlieben abgegeben hat - clever, nützlich und innovativ. Letzteres trifft auch auf das Kamera-Duett zu, das sich aus einer Frontkamera mit 2,2 Megapixeln und einer Hauptkamera auf der Rückseite mit 4,1 Megapixeln zusammensetzt, wobei beide in Full HD filmen. Statt auf Megapixel setzen die Entwickler mehr auf Qualität bei der Sensorgröße, Linse und Filter. Das Ergebnis kann sich buchstäblich sehen lassen, denn selbst bei widrigen Lichtverhältnissen sind erstaunlich hochwertige Schnappschüsse möglich. Die Funktionsvielfalt lädt zudem zum Ausprobieren aus. Egal, ob 360°-Panorama-Aufnahmen, Superzeitlupen, HDR-Videos, Zeitraffer und sogar das Entfernen von Objekten, dank großer CPU-Power wird Hobby-Fotografen die volle Pracht geboten. Mit der Funktion HTC Zoe lassen sich zudem Fotos und Video automatisch zu Tagesclips komponieren - inklusive Musikuntermalung. Da ansonsten das komplette Android-Programm geboten wird, ist nur noch der Speicherplatz erwähnenswert. Von den 32 GB stehen dem Nutzer „nur“ rund 26 GB zur freien Verfügung. Wer mehr möchte, muss die Cloud nutzen.

BlinkFeed rockt!

Mit HTC Sense 5.0 kehrt frischer Wind in die Nutzeroberfläche ein, wobei der neue Dienst BlinkFeed Android völlig in den Hintergrund rückt. Wie bei der beliebten App Flipboard werden Nachrichten- und Themenkanäle nach eigenen Vorgaben in Fotoformat angeboten, in denen der Nutzer elegant hin- und her scrollen kann. Facebook & Co lassen sich ebenfalls in BlinkFeed integrieren, sodass der Nutzer stets alle Neuigkeiten im Blick hat. Eigene Posts sind zudem nur wenige Klicks entfernt - das lästige Öffnen von Apps entfällt somit - das dürfte die Konkurrenz hellhörig machen! Absolut tadellos ist zudem das Arbeitstempo, denn Wartezeiten sind beim One eine Rarität. Das zeigt sich auch beim flotten Lockscreen, aus dem man direkt zu fünf Funktionen gelangt. Gut gelöst ist zudem das aufgeräumte Hauptmenü, da viele Apps thematisch in Untermenüs zusammengefasst werden. Da auch die QWERTZ-Tastatur zuverlässig arbeitet und durch eine intelligente Eingabehilfe unterstützt wird, haben die Macher in dieser Disziplin nahezu alles richtig gemacht.

Super Stereosound

Der Qualcomm-S4-Chip mit vier Rechenkernen à 1,7 Gigahertz und 2 GB Arbeitsspeicher ist State of the Art, denn mehr Prozessor-Power bietet derzeit allenfalls das Galaxy S4 von Samsung. Mobiles Zocken von 3D-Games steckt das Gerät daher auch mit einem müden Lächeln weg. Die Akkuleistung ist erwartungsgemäß weniger rekordverdächtig. In mehreren Testzyklen ist eine Rufbereitschaft bei Always-on-Anbindung von drei bis maximal vier Tagen drin. Wer allerdings die Multimedia-Fähigkeiten intensiver nutzt, sollte das Netzteil über ein Wochenende als Reisegepäck einplanen. Angesichts des Leistungspakets geht die Akkupower noch in Ordnung. Einen wahrhaft großen Auftritt hat der Taiwaner beim Sound. Die dualen Stereo-Frontlautsprecher mit integriertem Verstärker lassen es nämlich so richtig krachen! Lautstark, basslastig, lebendig und ohne Verzerrungen - das HTC One ist schon für sich eine kleine Musikanlage für unterwegs. Davon profitiert übrigens auch der Freisprecher, der einen wirklich guten Job leistet. Dank Beats Audio werden die Ohren zudem auch über einen Kopfhörer verwöhnt. Die Sprachqualität ist ebenfalls gut, denn ein HDR-Mikrofon mit Sense-Stimmverstärker sorgt einerseits für eine recht natürliche Sprachwiedergabe, andererseits für eine konsequente Eliminierung von Nebengeräuschen.

[US]

Bildergalerie (5 Bilder)Pfeil

Handyspiele für HTC One downloadenPfeil

Weitere Handys von HTCPfeil



Mehr Google Android Smartphones


Google Android Smartphones
Huawei Shot X
Huaweis Selfie-Experte unter der Lupe
 
Google Android Smartphones
LG Nexus 5X
So gut wie der Vorgänger?
 
Google Android Smartphones
HTC One A9
Gut, aber nicht ganz billig
 
Google Android Smartphones
Motorola Moto X Play
Motorolas Multimedia-Experte im Test
 
Google Android Smartphones
Acer Liquid Z630
Acer holt sich einen Rekord
 
Weitere Google Android Smartphones
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Clevere Nutzeroberfläche
bullet Exzellente Ausstattung
bullet Optimale Performance

Contra
bullet Hoher Preis
bullet Recht groß & schwer
bullet keine optimale Rufbereitschaft

Fazit
Ohne Zweifel das derzeit aufsehenerregendste Android-Smartphone auf dem Markt!


Einzelwertungen
Touchscreen
sehr gut
Tastatur
---
Display
sehr gut
Grafikleistung
sehr gut
Sound
sehr gut


Kategorie
Google Android Smartphones

Hersteller
HTC

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ulf Schneider

HTC ist mit dem One das Kunststück gelungen, die gesamte Fachpresse – und auch mich – restlos zu begeistern. Optik, Ausstattung, Sound und Handhabung – alles auf höchstem Niveau! Man merkt dem Smartphone einfach an, dass sich die Entwickler Gedanken gemacht haben, wie man dem Nutzer einen deutlichen Mehrwert gibt. Selbst eingefleischte iPhone-Nutzer könnten bei diesem Taiwaner schwach werden, zumal Android mehr Freiheiten bietet.

»Gaaanz starker Auftritt der Taiwaner!«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
13,74 x 6,82 x 0,93
5,8 x 10,7 cm
1920 x 1080 Pixel
143 Gramm
Ca. 26 GB

Mehr