1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
Shot X
Handytest

Huaweis Selfie-Experte unter der Lupe

Huawei Shot X

Huawei hat ein Herz für Selfie-Fans. Das beweist der chinesische Hersteller aktuell mit dem Shot X, einem 5,2-Zoll-Androiden mit drehbarer Kamera. Die soll für besonders gute Eigenporträts sorgen.

Sichtbar werden diese Fähigkeiten erst auf den zweiten Blick, da Uneingeweihte beim ersten Kontakt mit dem Smartphone wohl davon ausgehen werden, dass es überhaupt keine Frontkamera hat. Die Abdeckung der Vorderseite wird nur von einem Helligkeitssensor und dem Kopfhörer unterbrochen. Die Bedienfelder für das Betriebssystem liegen auf dem Touchscreen. Die Verarbeitung des Shot X ist im Großen und Ganzen gut, optisch erinnert es ein wenig an ältere Apple-Modelle, kann in Sachen Eleganz aber nicht ganz mithalten. Das liegt unter anderem an dem an der linken Geräteseite eingelassenen Fingerabdrucksensor, der den Rahmen in Metalloptik durchbricht. Der Sensor kann beispielsweise zum Entsperren des Geräts verwendet werden und arbeitet zügig. Wirklich bequem ist die Verwendung aber nur, wenn man das Shot X in der linken Hand hält und den Daumen scannen lässt. Andernfalls muss man umständlich mit dem Zeigefinger umgreifen.

Display und Kamera überzeugen

Als Display verwendet Huawei ein IPS-Panel in Full HD-Auflösung, das die gewohnten Stärken und Schwächen der Technologie besitzt. Die Darstellung ist scharf, blickwinkelstabil und hell, die Farben fallen allerdings etwas weniger kräftig als bei AMOLED-Screens aus. Ob man das als Manko ansieht, ist Geschmackssache. Das Highlight des Shot X soll natürlich die Kamera sein, die mit einem 13-Megapixel-Sensor aus dem Hause Sony gute Aufnahmen verspricht. Das Besondere: Die Knipse ist drehbar gelagert und kann samt Dual-LED-Blitz um 180 Grad nach oben geklappt werden. Das Smartphone ohne dedizierte Frontkamera knipst so auch Selfies – und das in ungewohnt hoher Auflösung. Tatsächlich können sich die Bilder dank realistischer Farben, Detailtreue und guten Kontrasten sehen lassen. Wie so oft sorgen schlechte Lichtverhältnisse aber dafür, dass ein unschönes Rauschen einsetzt.

Android 5.1 und der Sonderweg Huaweis

Was die Rechenleistung angeht, darf man vom Shot X keine neuen Rekorde erwarten. Der von Huawei verwendete Doppel-Vierkerner Snapdragon 616 taktet mit maximal 1,5 GHz und wird von 2 GB RAM unterstützt. Für den alltäglichen Bedarf und gelegentliches Gaming ist das jedoch ausreichend. Dass es in den Menüs des Android 5.1 basierten Systems hakelt, ist zwar nicht gänzlich ausgeschlossen, in der Gesamtheit liefert das Smartphone aber eine stimmige Performance ab. Bei der Gestaltung des Betriebssystems fällt es wie alle Huawei-Geräte dank der Emotion UI etwas aus der Reihe, da die Entwickler den App Drawer streichen und alle installierten Apps automatisch auf den Homescreens auftauchen. Das kennt man auch von iOS. Außerdem mag man es in China quietschbunt und verspielt, wie App-Logos und Menüs verraten. Ob das gefällt, liegt natürlich im Auge des Betrachters. Erfreulich ist in jedem Fall, dass man dem Nutzer die Wahl zwischen dem Einsatz mit zwei SIM-Karten oder einer SIM-Karte und einer microSD-Karte lässt. Vor allem Multiemedia-Fans dürften sich ob des mit 16 GB etwas schmalen internen Speichers für die zweite Variante entscheiden.

Viel Saft und ein guter Klang

Eine überzeugende Leistung liefert auch der Akku ab. Der ist mit 3.100 mAh ausreichend groß bemessen, um das Shot X beim Dauersurfen etwa 7 Stunden im Betrieb zu halten. Wer dauertelefoniert, kann mit 11 Stunden Laufzeit und einem guten Klang rechnen. Die Gesprächspartner werden natürlich übertragen und bei der Unterhaltung nicht durch Rauschen oder ähnliche Störgeräusche behindert. Für Vieltelefonierer ist das Shot X also durchaus eine Option.

[RW]


Bildergalerie (5 Bilder)Pfeil

Handyspiele für Huawei Shot X downloadenPfeil

Weitere Handys von HuaweiPfeil



Mehr Google Android Smartphones


Google Android Smartphones
LG Nexus 5X
So gut wie der Vorgänger?
 
Google Android Smartphones
HTC One A9
Gut, aber nicht ganz billig
 
Google Android Smartphones
Motorola Moto X Play
Motorolas Multimedia-Experte im Test
 
Google Android Smartphones
Acer Liquid Z630
Acer holt sich einen Rekord
 
Google Android Smartphones
LG G4s
LGs Mini zum G4
 
Weitere Google Android Smartphones
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Interessantes Kamerakonzept
bullet Gute Verarbeitung
bullet Ausreichend Leistung
bullet Starker Akku

Contra
bullet Etwas teurer als die Konkurrenz

Fazit
Smartphone ohne Schwächen oder echte Stärken


Einzelwertungen
Touchscreen
gut
Tastatur
---
Display
gut
Grafikleistung
gut
Sound
gut


Kategorie
Google Android Smartphones

Hersteller
Huawei

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ralf Winkler

Mit dem Shot X liefert Huawei einen soliden Vertreter der Mittelklasse ab. Das Smartphone verfügt über ausreichend Leistung, bietet eine ordentliche Laufzeit und kann mit einem ansehnlichen Display überzeugen. Die drehbare Kamera ist eine nette Idee, dürfte aber nur für die wenigsten ein Must Have sein. Wer die Idee mag und ohnehin ein neues Gerät zu einem vertretbaren Preis sucht, sollte das Shot X in jedem Fall einmal näher anschauen.

»Mittelklasse, wie man sie sich wünscht.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
14,2 x 7,2 x 1
cm
1.080 x 1.920 Pixel
152 Gramm
16 GB (erweiterbar)

Mehr