1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
Handytest

Ringen mit den Tasten

Nokia N73

Das N73 wird von Nokia als vielseitiger Allrounder angepriesen. Gehört auch das Zocken zu seinen Stärken?

Als Vertreter von Nokias N-Serie ist das N73 mit einer breiten Palette von Multimedia-Funktionen ausgestattet. An der Ausstattungsfront kann sich das Gerät mit seiner 3,2 Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv gut behaupten. In Sachen Handyspiele offenbart sich auf unserer Teststrecke jedoch eine Reihe von mehr oder weniger großen Mängeln.

Tolle Darbietung

Der großflächige Bildschirm des Nokia N73 kann mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln aufwarten, die sich zunehmend als Standardauflösung bei Handys etabliert. Die Entspiegelung des Displays ist zwar noch im tolerierbaren Bereich, andere Nokia-Geräte, wie zum Beispiel das N93, weisen aber deutlich weniger Reflexionen auf. Im direkten Sonnenlicht ist Spielen hingegen nur sehr eingeschränkt möglich.

Zwei Boxen – besserer Klang?

An beiden Längsseiten des N73 sitzen Lautsprecher, die für einen Stereoeffekt sorgen soll – im normalen Spielbetrieb fällt dies jedoch nicht weiter ins Gewicht. Insgesamt liefert das Gerät aber eine gute Soundqualität. Die Sound-Note wird allerdings durch einen ewigen Nokia-Wermutstropfen heruntergezogen: Es fehlt eine Möglichkeit, die Lautstärke am Handy zu verändern. Wenn also Musik oder Sound im Spiel stören, müssen Sie sich erst umständlich in das Handymenü begeben oder das Menü des Spiels aufrufen – vorausgesetzt es bietet eine Lautstärkeregelung in mehren Stufen.

Guter Joystick, schlechte Tasten

Für Spiele ist der Joystick des N73 leider nicht ganz optimal. Zwar lässt es sich mit ihm gut durch einfache Menüs klicken, für feinere Bewegungen eignet er sich aber nur bedingt. Auch fehlt es dem breiten Kopf des Steuerknüppels etwas an Griffigkeit. Positiv hingegen ist, dass man beim Spielen mit dem Joystick nie auf andere Tasten kommen kann, da er deutlich höher als die restlichen Tasten liegt. Die niedrige Höhe der Zahlentasten wird aber wiederum zum Problem für Spieler, die eine Tastatur einem Joystick vorziehen. Denn diese sind nur sehr schwach voneinander abgehoben, zudem ist das Feld von Funktionstasten umschlossen. So kann es durchaus vorkommen, dass man aus dem laufenden Spiel befördert wird, wenn man eine dieser Funktionstasten aus Versehen betätigt. Darüber hinaus ist der Druckpunkt der Tasten mehr schlecht als recht wahrzunehmen.

Schnell erreichbar

Die Installation von Spielen funktioniert auf dem N73 ohne Probleme, Ihre Spiele können Sie in einem eigenen Ordner abspeichern, den Sie über wenige Tastenklicks erreichen können. Das N73 bietet mit 42 Megabyte an internem Speicher und einer 128 Megabyte großen Speicherkarte recht viel Platz.

Leistungsmäßig in der Kreisliga

Nachdem das N73 sich durch unsere Benchmarks gequält hat, steht fest: Gegenüber seinen leistungsgewaltigen Brüdern N93 und N95 muss sich das N73 wirklich verstecken. Sowohl beim Java-Benchmark JSR184 als auch beim Symbian-Test rangiert es auf den unteren Plätzen. Trotzdem laufen aktuelle 3D-Handyspiele problemlos, bei kommenden Titeln werden die Versionen für das N73 aber voraussichtlich langsamer laufen oder weniger Details bieten als die der Konkurrenz.

[IH]

Bildergalerie (13 Bilder)Pfeil

Handyspiele für Nokia N73 downloadenPfeil

Weitere Handys von NokiaPfeil



Mehr Klassisch / Barren Handys


Klassisch / Barren Handys
Nokia C2-00
Doppelt günstig
 
Klassisch / Barren Handys
Swisscom SV29
Robuster Schweizer
 
Klassisch / Barren Handys
Nokia X2
Das Anti-Smartphone
 
Klassisch / Barren Handys
Nokia 2710
Low Budget Lotse
 
Klassisch / Barren Handys
Samsung S5350
Schräge Schönheit
 
Weitere Klassisch / Barren Handys
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bulletGroßflächiger Bildschirm
bulletGuter Joystick

Contra
bulletSchlechte Tastatur
bulletEnttäuschende Grafikleistung

Fazit
Multimedia-Handy das sich nur mittelmäßig zum Spielen eignet.


Einzelwertungen
Touchscreen
---
Tastatur
ausreichend
Display
gut
Grafikleistung
ausreichend
Sound
befriedigend

Benchmarks
JSR 184:
1567 Punkte
Symbian:
1910 Punkte

Kategorie
Klassisch / Barren Handys

Hersteller
Nokia

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ingo Hassa

Einmal abgesehen von der mäßigen Entspiegelung ist das Display super: Schön groß und dank QVGA sehr detailliert. Leider hinkt das Gerät im Punkt Steuerung der Konkurrenz hinterher, denn der (noch knapp) gute Joystick ist nicht präzise genug, um die kaum zum Spielen geeignete Tastatur zu kompensieren. Wer allerdings in erster Linie gemächliche Games zockt, die keine schnellen Reaktionen oder viele Tasten-Kommandos erfordern, kann auch mit dem N73 glücklich werden. Insgesamt gibt es für ambitionierte Spieler aber einfach bessere Alternativen, die auch mehr Grafikleistung für die Zukunft bieten!

»Für echte Spielernaturen ungeeignet!«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
11,0 x 4,9 x 1,9
3,6 x 4,8 cm
240 x 320 Pixel
116 Gramm
42 Megabyte, miniSD-Karte mit 128 Megabyte im Lieferumfang

Mehr