1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteHandysQWERTZ-Tastatur › BlackBerry Curve 8520
Handytest

BlackBerry goes Multimedia?

RIM BlackBerry Curve 8520

Das neue BlackBerry Curve kommt nicht nur mit einem neuartigen Touchpad, sondern auch mit MP3-Player und einem dazugehörigen Tastenfeld.

Mit dem Curve 8520 will BlackBerry wohl eher das jüngere Klientel ansprechen. Dieses Smartphone kommt zwar nicht mit einem Touchscreen, dafür aber mit einem bei Handys ungewöhnlichen Steuerkonzept: ein optisches Touchpad, auch Trackpad genannt. Nachdem es bei den Trackballs früherer BlackBerrys ab und an zu Verschleißerscheinungen gekommen ist, wollten die Kanadier hier etwas Neues ausprobieren. Auch die Tatsache, dass dieses BlackBerry Musik abspielen und Fotos machen kann, spricht für die junge Zielgruppe.

Mit Gefühl

Die Vorderseite des Curve 8520 kommt in Klavierlack-Optik, mit einer vollständigen QWERTZ-Tastatur und dem neuartigen Touchpad. Dieses ist zwar recht sensibel, aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase erweist es sich als überaus praktikabel. Außerdem können Sie die Sensibilität auch selbst nachjustieren. Kommen wir zur QWERTZ-Tastatur: Wie gewohnt bei BlackBerry ist die Haptik hier einwandfrei. Zwar sind die Tasten etwas klein geraten, aber auch Menschen mit verhältnismäßig großen Fingern sollten mit dem BlackBerry Curve 8520 blitzschnell Textnachrichten verfassen können. Auch die Rückseite weiß von der Verarbeitung her zu überzeugen, nur der Akkudeckel wirkt ein wenig deplatziert und billig.

SpaßBerry?

Wie so oft bei BlackBerry-Handys wird hier kein echter Schwerpunkt auf Gaming oder Multimedia gelegt. Die mitgelieferten Spiele beim Curve 8520 sind in Ordnung, werden Sie aber nicht ewig motivieren können. Zum Glück finden sich schnell passende Spiele - auch dank BlackBerrys App World. Wenn Sie aber vorhaben, sich schnelle Actionspiele für das neue Curve herunterzuladen, sollten Sie sich das noch einmal überlegen. Weder die Grafikleistung noch die Eingabemöglichkeiten des Curve 8520 reichen hierfür aus. Der neue MP3-Player macht heutzutage Sinn, schön dass eine 1GB Speicherkarte gleich im Lieferumfang enthalten ist. Die Kamera macht ansehnliche Schnappschüsse, dies aber auch nur bei Tageslicht.

Das klingt gut

Die Gesprächsqualität bei diesem BlackBerry ist eines seiner großen Stärken: Selbst Handymodelle, die um einiges teurer sind, können sich hier beim BlackBerry Curve 8520 ein Scheibchen abschneiden. Auch die Musikwiedergabe klingt gut, das mitgelieferte Headset strahlt bei Bedarf auch einen satten Bass aus. Gut fanden wir, dass man seine eigenen Kopfhörer direkt per Klinke ans Gerät selber anstecken kann. Die Akkulaufzeit bei diesem Smartphone geht mit 4 Stunden Gesprächszeit absolut in Ordnung. Wenn Sie mit dem Curve 8520 ins Internet wollen, dann besser nur über W-Lan. Denn HSDPA für schnelles mobiles Internet ist leider nicht an Bord, GPS übrigens auch nicht.

[KH]

Bildergalerie (6 Bilder)Pfeil

Handyspiele für RIM BlackBerry Curve 8520 downloadenPfeil

Weitere Handys von RIMPfeil



Mehr QWERTZ-Tastatur Handys


QWERTZ-Tastatur Handys
Samsung Ch@t 335
Kleiner “Chatter”
 
QWERTZ-Tastatur Handys
Samsung Ch@t 355
Mäuseklavier
 
QWERTZ-Tastatur Handys
Nokia E5
Schreibwut
 
QWERTZ-Tastatur Handys
Nokia C3
Schreibmaschine
 
QWERTZ-Tastatur Handys
Samsung Corby TXT B3210
Die Schreibmaschine?
 
Weitere QWERTZ-Tastatur Handys
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Gute Sprachqualität
bullet W-Lan
bullet MP3-Player

Contra
bullet magere Ausstattung

Fazit
Wer ein Handy zum Spaß haben sucht, wird hier kaum fündig.


Einzelwertungen
Touchscreen
---
Tastatur
sehr gut
Display
befriedigend
Grafikleistung
befriedigend
Sound
gut


Kategorie
QWERTZ-Tastatur Handys

Hersteller
RIM

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Konstantin Hristov

Das neue Touchpad ist ja ganz nett, aber für Spiele eignet es sich nicht wirklich. Dummerweise fehlen diesem Smartphone aber auch die Features, damit es sich als gutes Business-Handy profilieren kann. Auch mit der Bedienung hatte ich so meine Probleme: Für meinen Geschmack war Synchronisation und z.B. das Einrichten von Bluetooth komplizierter als nötig. Dennoch kann ich dem schwarzen Smartphone einen gewissen optischen und haptischen Reiz nicht absprechen.

»Weder ein echter Geschäftsmann noch ein Spaßmacher.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
10,9 x 6,2 x 1,5
5 x 3,7 cm
320 x 240 Pixel
106 Gramm
117 MB, 1 GB microSD Karte im Lieferumfang enthalten

Mehr