1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteHandysSmartphonesBlackberry › BlackBerry Torch 9860
Handytest

Business-Klasse

RIM BlackBerry Torch 9860

Auch wenn er nicht gerade aufregend ist: das Torch 9860 bietet den größten Touchscreen aller RIM-Modelle.

Tatsächlich sind es nämlich „nur“ 4,8 x 8,1 cm, was in Zeiten des iPhones kein spektakulärer Wert ist. Für RIM-Verhältnisse ist das aber sehr geräumig. Mit 480 x 800 Pixel ist die Auflösung zudem absolut zeitgemäß. Die Leuchtkraft ist dabei überdurchschnittlich gut und die Spiegelungen halten sich in Grenzen. Das Torch 9860 ist des Weiteren einer der wenigen BlackBerry-Modelle ohne eine Volltastatur. Stattdessen zieren ein paar Steuertasten sowie der typische Touchpad die Frontseite. Äußerst positiv ist die Verarbeitungsqualität zu bewerten. Auf größerem Metalleinsatz wurde - abgesehen vom Akkudeckel - zwar verzichtet, doch dafür strahlt das verwendete Hartplastik eine gehörige Portion Robustheit aus und Spaltmaße wurde weitestgehend vermieden.

Elektronische Sekretärin

In einem Punkt können sich BlackBerry-Nutzer stets sicher sein: Unterwegs verpasst man keine E-Mail mehr, denn das innovative Management arbeitet immer noch vorbildlich. Flankiert wird der Nachrichtendienst durch alle wichtigen Organizer und Business-Funktionen. Dank HSPA+ (max. 14,4 Download & max. 57,6 MBit/s Upload) und W-LAN-n wird beim Datentransport schnellstes Tempo erreicht – insofern der Netzbetreiber mitspielt. Zumindest auf dem Papier überzeugt auch die gut ausgestattete 5-Megapixel-Kamera. Schnappschüsse neigen allerdings zum Bildrauschen und sind grobkörnig. Die Videofunktion (max. 1280 x 720 Pixel) leidet unter den gleichen Problemen. Erweiterungen sind dank eigenem App-Store natürlich möglich, wobei derzeit aber „nur“ 35.000 Anwendungen im Angebot sind.

Eigener Planet

Das neueste BlackBerry OS7 organisiert dieses Modell. Die Kandier haben dabei einiges von der Konkurrenz gelernt: So lässt sich der Startbildschirm mit Shortcuts, Widgets, Ordnern oder Terminkalender bestücken. Das geschieht alles über ein stufenweise aufklappbares Hauptmenü. Der Touchscreen reagiert zudem umgehend auf Eingaben und kinetisches Scrolling. Eine besonders gute Vorstellung liefert der BlackBerry beim Internetsurfen ab, denn das Gerät arbeitet auffallend zügig. Einziger Haken dabei: Flash-Inhalte werden größtenteils ignoriert, sodass Seiten unvollständig angezeigt werden. Im Umgang mit dem Smartphone erweist sich das Trackpad als sehr nützlich, um sich gezielt durch die Optionen zu hangeln. BlackBerry hat also einen guten Job gemacht, wobei das OS allerdings im Gegensatz zum iPhone und Android deutlich mehr Einarbeitungszeit erfordert.

E-Mail-Manager kostet Saft

Zeitgemäß ist die Prozessorleistung, denn eine Snapdragon-CPU von Qualcomm mit 1,2 Ghz-Taktung sorgt für ordentlichen Schwung unter der Haube. Eingefleischte BlackBerry-Nutzer kennen dafür aber ein typisches Problem: Wer ständig E-Mails empfangen möchte, muss mit einer ziemlich mageren Rufbereitschaft leben. Im mehreren Testzyklen waren zwei bis maximal drei Tage die Regel. Gut ist dafür die Verständigungsqualität. Stimmen werden in der Regel klar und ausreichend laut übertragen. Der Freisprecher ist zudem so gut, dass man auch im Auto darüber gut freihändig telefonieren kann.

[US]

Bildergalerie (4 Bilder)Pfeil

Handyspiele für RIM BlackBerry Torch 9860 downloadenPfeil

Weitere Handys von RIMPfeil



Mehr Blackberry Smartphones


Blackberry Smartphones
Blackberry Z10
Alles auf Anfang?
 
Blackberry Smartphones
RIM BlackBerry Torch 9800
Frische Frucht
 
Blackberry Smartphones
RIM BlackBerry Storm
Mobiler Orkan?
 
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Sehr schneller Browser
bullet Hohe Verarbeitungsqualität
bullet Gute Sprachqualität & Freisprecher

Contra
bullet Kleiner App-Store
bullet Mäßige Rufbereitschaft
bullet Mittelprächtige Kamera

Fazit
BlackBerry mit guter Leistung, aber auch Multimedia-Schwächen.


Einzelwertungen
Touchscreen
gut
Tastatur
---
Display
---
Grafikleistung
gut
Sound
gut


Kategorie
Blackberry Smartphones

Hersteller
RIM

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ulf Schneider

Zwar haben heutige BlackBerrys nicht mehr den spröden Business-Charme früherer Modelle, doch auch das Torch 9860 bleibt seinen grundlegenden Wurzeln treu. Und das bedeutet optimales E-Mail-Management und umfangreiche Business-Ausstattung. Abgesehen von den musikalischen Fähigkeiten kann das Multimedia-Angebot allerdings nicht zu 100% überzeugen. Die Menüführung ist zudem etwas gewöhnungsbedürftig, überzeugt aber durch ein flottes Arbeitstempo. Für BlackBerry-Fans somit ein interessantes Gerät, wohlwissend, dass dieses Smartphone nur im Zusammenspiel mit einer Daten-Flatrate Sinn macht.

»Auch nur mit Touchscreen ein typisches BlackBerry.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
12,0 x 6,2 x 1,2
4,8 x 8,1 cm
480 x 800 Pixel
136 Gramm
ca. 2,5 GB plus microSD

Mehr