1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
Handytest

Das Spielehandy schlechthin?

Sony Ericsson K800i

Mit einem hochwertigen Joystick, guter Tastatur und sattem Sound stürmt der schwarze Klotz auf die vorderen Plätze! Warum es für ein „Sehr gut“ aber dennoch nicht reicht, verrät unser Test!

Beim K800i als erstem Modell in der »Cybershot«-Serie von Sony Ericsson liegt das Hauptaugenmerk auf der Kamera: Mit 3,2 Megapixel und Xenon-Blitz schießt sie knackig scharfe Bilder. In unserem Test auf Spieletauglichkeit bringt das keine Vorteile – macht aber nichts, denn das K800i hat noch andere Qualitäten zu bieten.

Winzige Pixel

Die Vorderseite des K800i wird optisch von seinem Bildschirm dominiert. Dieser Eindruck entsteht aber vor allem durch seine breite, spiegelnde Umrandung. Denn die Displaygröße ist mit 12 cm² nur Mittelmaß. Die QVGA-Auflösung von 240 x 320 Pixeln ist da schon eindrucksvoller und sorgt für viele Details auf dem Display. Beim Spielen fällt die hohe Auflösung in Kombination mit dem nicht allzu großen Screen aber zum Teil negativ auf. Denn eh schon recht kleine Symbole, wie zum Beispiel in Townsmen 4, sind auf dem K800i winzig und damit schwer zu erkennen. Darüber hinaus ist das Display nur wenig entspiegelt – beim Zocken müssen Sie also mit Reflexionen auf der Bildschirmoberfläche rechnen.

Erstklassiger Sound

Beim Display muss das K800i viel Kritik einstecken – beim Thema Sound sind wir hingegen voll des Lobes: Sowohl über den Lautsprecher wie auch über die beiliegenden Kopfhörer liefert das K800i eine exzellente Klangqualität. Die Lautstärke haben Sie dabei immer unter Kontrolle: Über leicht zu erreichende Tasten an der Seite des Handys lässt sich der Sound schnell anpassen. So haben Sie fix Ruhe, wenn Sie die Soundeffekte nerven oder ein Spiel auch im Pause-Modus ungebeten weiterdudeln sollte.

Joystick mit Komfort

Zwischen dem Display und derTastatur des K800i sitzt ein hochwertiger Joystick, über den sich Spiele außerordentlich bequem und präzise mit einem Daumen steuern lassen. Auch feinere Bewegungen, etwa sanftes Einlenken in Rennspielen, lassen sich mit dem Stick gut ausführen. Die schmalen Zifferntasten liegen ein wenig eng aneinander – dafür sind die leicht schräg gestellten Tasten recht griffig und ihr Druckpunkt ist angenehm spürbar. Auch die restlichen Funktionstasten sind gut zu erreichen, aber so angeordnet, dass sie auch in hektischeren Spielmomenten nicht in die Quere kommen.

Aufgeräumt

Die Installation von neuen Spielen auf den K800i verläuft, wie bei allen Sony Ericsson Geräten komfortabel, da der Zielordner bequem ausgewählt werden kann. Damit sind lange Suchaktionen, wo denn das Spiel gespeichert wurde passé. Für Ihre Daten stehen auf dem K800i 64 Megabyte an integriertem Speicher zur Verfügung. Wer mehr Platz braucht, kann diesen mit einer Memory Stick Micro (M2) Speicherkarte erweitern.

Grafik-PS unter der Haube?

Unser K800i enthielt drei vorinstallierte Spiele: Sportlich geht es bei den 3D-Handygames Minigolf Castles und der Tennis-Umsetzung Sony Ericsson WTA Tour zu. Dritter im Bunde ist Foto Quest Fishing. In dem eher geruhsamen 2D-Titel müssen Sie unter Wasser exotische Fische fotografieren. Für aktuelle und kommende 3D-Handyspiele ist das K800i einigermaßen gerüstet: Sowohl bei Java JSR 184 als auch bei Mascot Capsule V3 reißt es einerseits keine Bäume aus, gehört aber andererseits auch nicht zur lahmen Sorte.

[IH]

Bildergalerie (13 Bilder)Pfeil

Handyspiele für Sony Ericsson K800i downloadenPfeil

Weitere Handys von Sony EricssonPfeil



Mehr Klassisch / Barren Handys


Klassisch / Barren Handys
Nokia C2-00
Doppelt günstig
 
Klassisch / Barren Handys
Swisscom SV29
Robuster Schweizer
 
Klassisch / Barren Handys
Nokia X2
Das Anti-Smartphone
 
Klassisch / Barren Handys
Nokia 2710
Low Budget Lotse
 
Klassisch / Barren Handys
Samsung S5350
Schräge Schönheit
 
Weitere Klassisch / Barren Handys
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Ausgezeichneter Joystick
bullet Gelungene Tastatur
bullet Famose Soundwiedergabe

Contra
bullet Durchschnittliches Display

Fazit
Spielemaschine mit toller Steuerung und grandiosem Sound!


Einzelwertungen
Touchscreen
---
Tastatur
gut
Display
befriedigend
Grafikleistung
befriedigend
Sound
sehr gut

Benchmarks
JSR 184:
2670 Punkte
Mascot Capsule:
4858 Punkte

Kategorie
Klassisch / Barren Handys

Hersteller
Sony Ericsson

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ingo Hassa

Mit dem 1A-Joystick des K800i haben Sie jedes Spiel schnell im Griff – auch die Tasten sind gut. Mit diesem Bedienkomfort, der akzeptablen Grafikleistung und dem super Sound hätte das K800i das Zeug zum grandiosen Spielehandy – wenn nicht das nur durchschnittliche Display wäre. Es bietet zwar dank der QVGA-Auflösung viele Details, die aber beim Spielen durch die kleine Bildschirmgröße nur wenig zur Geltung kommen. Andere Handys bieten einfach deutlich mehr Displayfläche. Nichtsdestotrotz ist das K800i ein tolles Handy zum Spielen! Und für diejenigen wie mich, die kleine Displays gewöhnt sind, ist es sogar noch mehr!

»Mein aktueller Favorit!«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
10,5 x 4,7 x 2,2
3,0 x 4,0 cm
240 x 320 Pixel
115 Gramm
64 Megabyte, erweiterbar mit Memory Stick

Mehr