1px
Smartphones, Tablets und Games im Test

Handy Spiele Test

Mobile Arztpraxis?

Dr. House

Die erfolgreiche und kultige Arztserie gibt es jetzt auch als Handyspiel. Lohnt sich der Puzzler nur für Fans der Serie?

Wenn aus Vorlagen wie Fernsehserien oder Kinofilmen ein Videospiel gemacht werden soll, dann haben es die Entwickler mitunter nicht leicht. Aus einem Actionfilm ein gutes Spiel zu machen, ist natürlich kein Problem. Aber wie sieht die Sache bei einer Serie wie Dr. House aus? Man kann sich den bissigen Diagnosiker schwer genug als Held eines Spiels vorstellen. Noch weniger würde dieses Szenario funktionieren: Dr. Gregory House, mit Kanülen bewaffnet kämpft in einer Art Ego-Shooter gegen monströse Krankheitserreger. Dieses Handyspiel funktioniert zum Glück ganz anders.

Anamnese

Was uns zunächst angenehm auffiel, war die Musik im Titelbildschirm. Trotz der geringen Möglichkeiten beim Sound von Java-Spielen wurde die Melodie erstaunlich gut umgesetzt. Leider hält die Freude nicht lange an, denn im Spiel erklingen nur nervige Sounds, die man zum Glück aber auch nicht braucht. Die Präsentation ist in Ordnung, haut einen aber nicht vom Hocker. Das Selbe gilt auch für die Grafik. Im Großen und Ganzen wirkt das Handyspiel mit Dr. House nicht so, als hätte jemand besonders viel Herzblut hineingesteckt.

Diagnose

Das Handyspiel Dr. House ist in drei Elemente aufgeteilt. Beim sogenannten Whiteboard können Sie drei von Houses mächtigsten Waffen einsetzen. Dabei handelt es sich um seine drei Kollegen, Eric Foreman, James Wilson und Remy Hadley, auch bekannt als Dreizehn. Hier setzen Sie die Ärzte auf bestimmte Nachforschungen an, je schwieriger, desto länger brauchen sie dafür. In der Patientenakte finden Sie dann die Hinweise, die Sie beim dritten Minispiel benötigen: Im Röntgenraum geht es zur Sache, hier müssen Sie Symbole anhand der Hinweise ausschließen, so dass zum Schluss nur ein Symbol pro Quadrat übrig bleibt. Dies führt dann zur korrekten Diagnose und hoffentlich zur Heilung des Patienten.

Therapie

Einsteigern wird es zunächst schwer fallen, sich bei diesem Handyspiel zurecht zu finden. Trotz kurzem Tutorial und Erklärungen im Hauptmenü mussten selbst wir als alte Handyspiel-Hasen recht lange grübeln, bis wir auf "des Pudels Kern" stießen. Leider bedeutet dies nicht, dass Dr. House auch längerfristig motivieren kann. Wenn man erst mal das Prinzip begriffen hat, ist es nur eine Frage von Zeit und Geduld, bis der Fall gelöst ist. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade, angefangen vom Kliniker bis hin zum Chefarzt. Immerhin müssen Sie bei diesem Handyspiel nicht auf die bissigen Sprüche von Dr. House verzichten: Zwischen den Minispielen gibt es immer wieder neue und witzige Dialoge mit Gregory und seinen Kollegen zu lesen.

[KH]

Bildergalerie (6 Bilder)Pfeil

Unterstützte HandysPfeil

Tipps und CheatsPfeil


Download Dr. House Pfeil

Weitere Handy Spiele von I-playPfeil



Mehr aus Handy Spiele › Denk- und Puzzlespiele


Handy Spiele
Aporkalypse - Pigs of Doom
Böses Schwein oder gutes Schwein?
 
Handy Spiele
Women's Murder Club
Dem Verbrechen auf der Spur
 
Handy Spiele
Memory Meister
Aus alt mach neu
 
Handy Spiele
Indy Jones & die verlorenen Rätsel
Indy is back!
 
Handy Spiele
Diamond Islands 2
Karibische Kopfnüsse
 
Weitere Artikel aus Denk- und Puzzlespiele
Airgamer Handyspiele Wertung
Handyspiele-test - Grafik
befriedigend
Handyspiele-test - Sound
ausreichend
Handyspiele-test - Steuerung
gut
Handyspiele-test - Multiplayer
---

Pro
bullet Typische Dr. House-Dialoge

Contra
bullet Komplizierter Spieleinstieg
bullet Spielprinzip "Ausschlussverfahren"
bullet Zu kurzer Spielspaß

Spielspaßdauer
Handygames-test - Spielspaßdauer mittel

Schwierigkeitsgrad
Handygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - Schwierigkeitsgrad schwer

Fazit
Nur echten Fans von Dr. House zu empfehlen.

Testgeräte
Sony Ericsson C905, K800i
Nokia N85

Entwickler / Publisher
I-play

So testen wir Pfeil

Konstantin Hristov

Die Fernsehserie mit dem bissigen Zyniker Dr. House funktioniert nach einem anderen Schema als "herkömmliche" Arztserien. Die Dialoge im Handyspiel klingen für meine Ohren stimmig, auch wenn Dr. House seine Kommentare noch etwas komprimierter von sich gibt als im Fernsehen. Das Spiel an sich ist im Grunde nur ein Zeitvertreib, komplexe Gedankengänge müssen hier nicht ausgeführt werden. Auch an der Präsentation hätten die Entwickler noch etwas feilen können. Fans könnten an dem Dr. House Handyspiel dennoch Gefallen finden, wenn auch nicht für immer und ewig.

»Nur für die Dr. House Werbepause«

Mehr