1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteiPhone, iPod touchGamesAction, AdventureAction › Liberation Maiden
Liberation Maiden
iPhone & iPod touch Spieletest

Die 3DS-Portierung im Test

Liberation Maiden

Wann haben Sie das letzte Mal in einem Mech um die Zukunft von New Japan gekämpft?

Wenn Liberation Maiden etwas hat, dann eine abgefahrene Story: New Japan steckt tief in der Krise. Die Natur ist zerstört, das Land wird von Invasoren belagert und der Präsident bei einem Anschlag ermordet. Per Wahl wird entschieden, dass der vakante Platz von seiner Tochter Shoko eingenommen werden soll, die damit zur Lösung aller Probleme verdonnert wird. Als Antwort setzt sie sich auf ihren fliegenden Mech "Liberator" und startet zum Frontalangriff.

Tatkräftige Präsidentin

An diesem Punkt übernehmen Sie im Geschehen von Liberation Maiden und müssen Shoko samt ihres fliegenden Untersatzes durch die Schlacht manövrieren. Die meiste Zeit bedeutet das, dass Sie Geschossen ausweichen und gleichzeitig aus allen Rohren feuern müssen. Die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig, zeigte sich in unserem Test aber ausreichend präzise. Gesteuert wird Liberation Maiden mit zwei Fingern, wobei einer die Flugrichtung bestimmt, während mit dem anderen permanent neue Ziele ausgewählt werden. Der Liberator feuert dabei an die Stelle, an die Sie tippen. Genaues Anvisieren der einzelnen Gegner bleibt Ihnen so erspart.

Boss, Boss, Endboss

Das wäre in Liberation Maiden ohnehin nicht ganz einfach. Da man permanent unter Beschuss steht, sollte man ständig in Bewegung bleiben. Allen Angriffen gezielt auszuweichen, ist allerdings kaum möglich, da auf dem Display einfach zu viel los ist, um jedes Detail zu bemerken - typisch Arcade-Shooter eben. Deshalb rast man im Grunde von Miniboss zu Miniboss, bis man sich zum Abschluss jedes Levels mit einem Endboss beschäftigen muss. Das ist zugegebenermaßen nicht sonderlich abwechslungsreich, Monotonie kommt aber nicht auf - was leider auch an der Kürze des Spiels liegt. Eine der größten Schwachstellen von Liberation Maiden ist, dass man alle Level in nicht einmal einer Stunde durchgespielt haben kann.

[RW]

Bildergalerie (10 Bilder)Pfeil

Unterstützte HandysPfeil


Download Liberation Maiden Pfeil

Weitere Games von Level-5Pfeil



Mehr aus iPhone & iPod touch Spiele › Action


iPhone & iPod touch Spiele
Walking War Robots
Online-Mech-Verschrottung
 
iPhone & iPod touch Spiele
Blitz Brigade
Was lange währt, wird endlich gut?
 
iPhone & iPod touch Spiele
Journey to Hell
Viel Blei hilft viel
 
iPhone & iPod touch Spiele
N.O.V.A. 3 - Near Orbit Vanguard Alliance
Die Erde retten in San Francisco!
 
iPhone & iPod touch Spiele
Dungeon Hunter 3
Kurztest: Monsterprügelei holt zum dritten Schlag aus!
 
Weitere Artikel aus Action
Airgamer Handyspiele Wertung
Handyspiele-test - Grafik
gut
Handyspiele-test - Sound
sehr gut
Handyspiele-test - Steuerung
gut
Handyspiele-test - Multiplayer
---

Pro
bullet Abgefahrene Story
bullet Aufwendige Lokalisation
bullet Schnelle Action

Contra
bullet Sehr kurz
bullet Abwechslungsarm

Spielspaßdauer
Handygames-test - Spielspaßdauer kurz

Schwierigkeitsgrad
Handygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - Schwierigkeitsgrad leicht bis schwer

Fazit
Liberation Maiden liefert gute Arcade-Action, hätte aber ein paar zusätzliche Level vertragen können.

Testgeräte
Apple iPhone 4S, iPhone 5, iPod Touch

Entwickler / Publisher
Level-5

So testen wir Pfeil

Ralf Winkler

Viel Ausdauer muss man nicht gerade mitbringen, um alle Probleme in New Japan zu lösen, was etwas schade ist, da der Politikstil von Präsidentin Shoko durchaus zu gefallen weiß. Wer es schnell, bunt und actionreich mag, wird hier problemlos fündig. Und da es drei Schwierigkeitsgrade gibt, die wirklich einen Unterschied machen, finden sich durchaus Gründe, die Missionen noch einmal von vorn zu spielen. Neues entdecken kann man dabei dann aber leider nicht mehr.

»Kurzweilig, aber zu kurz«

Mehr