1px
Smartphones, Tablets und Games im Test

iPhone & iPod touch Spieletest

Kein Rock, aber Roll!

Rock’n’Roll

Kidnapping lohnt sich nicht: Der kugelnde Retter ist schon auf dem Weg!

Was würden Sie tun, wenn Ihre besten Freunde entführt worden wären? Dem kugelrunden Roll stellt sich genau diese Frage und die Antwort ist sofort klar: Der kleine Felsen-Smiley begibt sich natürlich auf die riskante Rettungsmission. Dafür muss der Held im iPhone-Spiel Rock'n'Roll zahlreiche komplexe Labyrinthe und Gefahren überwinden - und ganz nebenbei im Sinne des Titels sein Notenverständnis unter Beweis stellen.

Den Dreh raus?

Sie steuern Roll durch insgesamt 30 Labyrinthe, mit dem Ziel eine Melodie aus Notenstücken zusammen zu setzen. Allerdings wird nicht der Held selbst bewegt. Stattdessen drehen Sie die Levels und bringen den Stein dadurch ins Rollen. Dabei dürfen Sie zwischen der Steuerung über den Bewegungssensor des iPhones und dem Touch-Screen wählen. Leider wirkt gerade die interessante erste Variante nicht ganz ausgereift, denn die Kontrolle über die Neigung des iPhones fühlt sich unpräzise und seitenverkehrt an - Fehlversuche und frustrierende Übungseinheiten sind die Folge.

Algenpest und Notendruck

Auf dem Weg zur Rettung Ihrer Freunde müssen Sie aber nicht nur mit der Steuerung kämpfen. Zusätzlich machen Ihnen zahlreiche Hindernisse wie gefräßige Gegner oder Flipper-Elemente das Leben schwer. Allerdings fehlen den Labyrinthen auf Dauer trotz allem zusätzliche Extras, die das innovative Spielkonzept aufpeppen könnten. Zudem erschwert der begrenzte Bildausschnitt die Suche nach den Noten erheblich - die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen wäre manchmal kaum schwerer zu finden.

Unterwasser-Comic

Die Comic-Optik von Rock'n'Roll weiß mit einigen witzigen Animationen zu überraschen, nutzt aber die Fähigkeiten von Apple's Hardware nicht annähernd aus. Zudem ist der Baukasten-Stil der Levels nicht unschuldig daran, dass Sie hin und wieder die Übersicht verlieren. Für Fans innovativer Puzzles ist das Spiel aber dennoch einen Blick wert - zumal der Titel momentan zum Schnäppchenpreis von derzeit 0,79 Euronen zu haben ist.

[DH]

Bildergalerie (9 Bilder)Pfeil

Unterstützte HandysPfeil


Download Rock’n’Roll Pfeil

Weitere Games von Tag GamesPfeil



Mehr aus iPhone & iPod touch Spiele › Denk- und Puzzlespiele


iPhone & iPod touch Spiele
Shark Dash
Hai und Quietschentchen
 
iPhone & iPod touch Spiele
Isaac Newton's Gravity
Denksport mit Isaac
 
iPhone & iPod touch Spiele
Enigmo 2
Kein Tropfen auf dem heißen Stein
 
iPhone & iPod touch Spiele
Pushy
Gut geschoben ist halb gewonnen
 
iPhone & iPod touch Spiele
Crazy Machines
Mobiles Knobel-Remake
 
Weitere Artikel aus Denk- und Puzzlespiele
Airgamer Handyspiele Wertung
Handyspiele-test - Grafik
befriedigend
Handyspiele-test - Sound
befriedigend
Handyspiele-test - Steuerung
befriedigend
Handyspiele-test - Multiplayer
---

Pro
bullet Innovatives Spielkonzept
bullet Liebenswerte Charaktere
bullet Zwei Steuerungs-Varianten

Contra
bullet Etwas eintöniges Design
bullet Unpräzise Bewegungs-Steuerung

Spielspaßdauer
Handygames-test - Spielspaßdauer mittel

Schwierigkeitsgrad
Handygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - Schwierigkeitsgrad leicht bis schwer

Fazit
Innovatives Geschicklichkeitsspiel mit Ecken und Kanten im kugelrunden Detail!

Testgeräte
Apple iPhone 3G, iPod Touch

Entwickler / Publisher
Tag Games

So testen wir Pfeil

Dominik Hirsch

Rock'n'Roll ist ein charmantes und innovatives Spiel für Zwischendurch - mehr aber leider nicht. Auf Dauer mangelt es den Levels sowohl optisch, als auch inhaltlich an Abwechslung. Zudem hat die Steuerung einige Macken und erfordert einiges an Übung. Die innovative Spielidee macht zwar einiges wieder wett, aber für die Spitze der Charts braucht es doch noch mehr Liebe zum Detail und mehr Extras!

»Noch nicht ganz rund!«

Mehr