1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteJavaHandy SpieleAction, AdventureAction › Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben
Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben
Airgamer Handyspiele Award

Handy Spiele Test

McClane ist zurück!

Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben

In Moskau bedrohen Terroristen Ihren Sohn und bekommen es deshalb mit McClane im Doppelpack zu tun.

Im Kino vermöbelt John McClane bereits zum fünften Mal Terroristen, auf dem Handy ist es der dritte Auftritt. Damit der möglichst gelungen ausfällt, hat man Gameloft als Entwickler engagiert. Die waren schon für den Vorgänger verantwortlich und haben damals gute Arbeit geleistet. Ob das bei Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben ebenfalls geglückt ist, verrät unser Test.

Schnelle Action

Schon nach den ersten Sekunden wird klar, dass Spiel und Film zumindest eines gemeinsam haben: Hier wird nicht lang gefackelt. Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben beginnt nach einer kurzen Einführungssequenz mit dem Anschlag auf eine Gerichtsverhandlung und wirft Sie so mitten ins Geschehen. In der Rolle von John McClane machen Sie sich auf die Jagd nach Ihrem Sohn Jack und dürfen gleich den ersten Terroristen die Leviten lesen.

Wer braucht schon Knarren?

Dabei können Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihren Gegnern lieber aus vermeintlich sicherer Entfernung eine Kugel verpassen oder die Fäuste sprechen lassen - in den ersten Leveln ist das oft die bessere Wahl, da die Waffen kaum Wirkung zeigen. Erst später, wenn Sie beispielsweise einer Shotgun und Granaten habhaft werden, ändert sich das. Der Bonus einer gewonnenen Schlägerei: McClane erledigt seinen Widersacher in Action-Heldenmanier mit einem kräftigen Finisher und garniert das Ganze immer wieder mit gewohnt markigen Sprüchen.

Austeilen ist nicht alles im Heldenleben

Haben Sie die erste Passage hinter sich gebracht, folgt eine wilde Verfolgungsjagd durch Moskau, auf der Sie Ihre Gegner als Bordschütze auf Abstand halten müssen. Hier zeigt sich, dass Gameloft mit Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben mehr als einfache Klopperei bieten will und stattdessen auf Abwechslung setzt. Davon gibt es reichlich, wenn Sie beispielsweise als Scharfschütze unter Zeitdruck Terroristen ausschalten oder sich möglichst unbemerkt unter Partygäste mischen müssen, um Wachen auszuweichen.

(Manchmal) Verdammt hart

Das sorgt für Kurzweil, hat aber auch einen Haken: Der Schwierigkeitsgrad zieht zwischen den einzelnen Sequenzen zum Teil extrem an, weshalb man manche Abschnitte quasi mit Ansage wiederholen muss. Glücklicherweise hat Gameloft die Speicherpunkte fair genug gesetzt und so übermäßigem Frust vorgebeugt. Nicht zuletzt ist auch die Grafik einen zweiten Blick wert. Die ist aufgrund ihres Detailreichtums mal wieder ein echter Hingucker geworden.

[RW]
27.02.2013

Bildergalerie (10 Bilder)Pfeil

Unterstützte HandysPfeil

Tipps und CheatsPfeil


Download Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben Pfeil

Weitere Handy Spiele von GameloftPfeil



Mehr aus Handy Spiele › Action


Handy Spiele
Men in Black 3
Just Boris!
 
Handy Spiele
The Avengers – Das Handyspiel
Avangers gegen Loki
 
Handy Spiele
NCIS 2
Gibbs & Co. ermitteln weiter
 
Handy Spiele
Doodle Escape
Strichmännchen auf der Flucht
 
Handy Spiele
Die Abenteuer von Tim und Struppi
Das Geheimnis der Einhorn
 
Weitere Artikel aus Action
Airgamer Handyspiele Wertung
Handyspiele-test - Grafik
sehr gut
Handyspiele-test - Sound
gut
Handyspiele-test - Steuerung
gut
Handyspiele-test - Multiplayer
---

Pro
bullet Abwechslungsreiches Gameplay
bullet Coole Sprüche
bullet kurzweilige Action

Contra
bullet Teils unfair schwer

Spielspaßdauer
Handygames-test - Spielspaßdauer lang

Schwierigkeitsgrad
Handygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - SchwierigkeitsgradHandygames-test - Schwierigkeitsgrad leicht bis schwer

Fazit
John McClane ist gut wie eh und je.

Testgeräte
Sony Ericsson K800i, W900i

Entwickler / Publisher
Gameloft

So testen wir Pfeil

Ralf Winkler

Vor lauter Smartphone-Spielen könnte man manchmal vergessen, dass es noch Java-Spiele gibt. Dass die trotz der vermeintlich schlechteren Grafik nicht schlecht sein müssen, beweist John McClanes jüngster Ausflug in die Handywelt. Gameloft hat mit Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben einen rasanten, gut aussehenden und abwechslungsreichen Action-Titel abgeliefert, der es trotz kleinerer Mängel beim Balancing wert ist, gespielt zu werden.

»Feinkost für Actionfans«

Mehr