1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteTabletsGoogle Android › Iconia A3
Iconia A3

Tablet Test

Günstiger 10-Zoller im Test

Acer Iconia A3

Mit High-End-Tablets ist kein Blumentopf mehr zu gewinnen. Diesen Eindruck bekommt, wer die aktuelle Flut an Günstig-Geräten sieht, zu denen auch das Acer Iconia A3 gehört.

Das Tablet ist für 250 Euro im Handel erhältlich und soll Nutzern solide Leistung bieten. Nicht mehr und nicht weniger. Das zeigt schon das Äußere des Iconia A3, das von Acer komplett in Kunststoff gehüllt wurde und in einem unauffälligen Standard-Design gehalten ist, das man so oder so ähnlich schon einige Male gesehen hat. Dabei könnte man den Taiwanesen grundsätzlich eine gute Arbeit bescheinigen, wäre da nicht der Umstand, dass das Tablet hörbar knarzt, wenn man es etwas fester in die Hand nimmt. Das ist nicht schön und sollte eigentlich auch in dieser Preisklasse kein Problem mehr sein.

Nichts für Pixelfetischisten

Letztlich haben aber die inneren Werte bei Käufern günstiger Geräte deutlich mehr Gewicht, was auch Acer weiß und sich deshalb - soviel sei schon an dieser Stelle verraten - keine weiteren groben Schnitzer erlaubt. Als größte Schwachstelle entpuppt sich die bei Tablets eher weniger beachtete Kamera, die mit ihrer 5-Megapixel-Auflösung allenfalls mittelmäßige Aufnahmen produzieren kann. Von der 0,3-Megapixel-Webcam auf der Front sollte man ebenfalls nicht allzu viel erwarten. Wichtiger ist ohnehin das Display, das dank IPS-Technologie gute Farben und hohe Blickwinkel liefert, während die Helligkeit auch für Außeneinsätze ausreicht, sofern man sich nicht in die pralle Sonne setzt. Dass die Darstellungsqualität nicht an Spitzenmodelle heranreicht, sollte angesichts der Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln auf 10 Zoll aber niemanden überraschen. Man braucht keine Adleraugen, um einzelne Bildpunkte auszumachen.

Spielen, nein...

Was für Optik-Fans ein No-Go ist, entpuppt sich mit Blick auf die Performance als sinnvolle Entscheidung. Jeder zusätzliche Pixel fordert mehr Rechenleistung, von der 250-Euro-Tablets für gewöhnlich nicht übermäßig viel in Reserve haben. Das trifft auch auf das Iconia A3 zu, bei dem ein 1,2-GHz-Chip von MediaTek mit vier Kernen den Takt angibt. Zur Unterstützung gibt es 1 GB Arbeitsspeicher. Dieses Paket verrichtet beim Surfen oder der Wiedergabe von Videos erstaunlich gute Arbeit, installiert man anspruchsvollere Spiele, zeigt sich aber, dass ein Quad-Core-Prozessor nicht wie der andere ist. Asphalt 8 gerät beispielsweise zur unschönen Ruckelpartie. Wer auf seinem Tablet ernsthaft spielen will, sollte sich deshalb nach einem anderen Gerät umsehen.

...Multimedia, ja.

Als Multimedia-Tablet ist das Iconia A3 ansonsten aber recht gut geeignet, was zum einen dem mit wahlweise 16 oder 32 GB recht großem internen Speicher, der per Speicherkarte sogar noch um 32 GB erweitert werden kann, und zum anderen dem microHDMI-Port zu verdanken ist, mit dem sich das Gerät mit Fernsehern und Monitoren verbinden lässt. Dadurch finden reichlich Daten auf dem Tablet Platz, das der Nutzer bei Bedarf auch als Multimedia-Player verwenden kann. Diesem Einsatzzweck kommt auch die ordentliche Akkuleistung entgegen, die beispielsweise gut 7 Stunden Videowiedergabe ermöglicht.

[RW]

Bildergalerie (4 Bilder)Pfeil

Apps für Acer Iconia A3 downloadenPfeil

Weitere Tablets von AcerPfeil



Mehr Google Android Tablets


Google Android Tablets
Amazon Kindle Fire HD 10
Der preiswerte 10-Zoller von Amazon im Test
 
Google Android Tablets
Samsung Galaxy Tab S2
Ein echter iPad-Konkurrent
 
Google Android Tablets
Samsung Galaxy Tab A
Günstig und gut?
 
Google Android Tablets
Sony Xperia Z4 Tablet
Sony macht (fast) alles richtig
 
Google Android Tablets
Huawei Mediapad T1 8.0
Das günstige LTE-Tablet im Test
 
Weitere Google Android Tablets
Airgamer Tablet Test - Wertung

Pro
bullet Guter Preis
bullet Ausreichende Performance
bullet Viel Speicher
bullet Gute Akkulaufzeit

Contra
bullet Für Spiele zu schwach
bullet Mäßiges Display
bullet Unsaubere Verarbeitung

Fazit
Durchwachsene Technik


Einzelwertungen
Touchscreen
gut
Display
befriedigend
Grafikleistung
befriedigend
Sound
befriedigend


Kategorie
Google Android Tablets

Hersteller
Acer

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ralf Winkler

Mit dem Iconia A3 hat Acer ein passables Android-Tablet zu einem ansprechenden Preis im Angebot, das viele, aber längst nicht alle zufriedenstellen wird. Wer beim Kauf ein Full HD-Display oder Spieletauglichkeit zur Voraussetzung macht, wird hier nicht glücklich. Als einfaches Tablet zum Surfen auf der Couch, zum Lesen und Anschauen von Videos ist das Gerät aber durchaus geeignet.

»Gut, aber nicht für jeden die richtige Wahl.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
26,1 x 17,5 x 1
cm
800 x 1280 Pixel
548 Gramm
16 GB, 32 GB
Erhältlich ab: Q4

Mehr