1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteTabletsGoogle Android › Venue 7
Venue 7

Tablet Test

Das Tablet für den Hunderter

Dell Venue 7

Knapp 100 Euro für ein Tablet – kann das etwas taugen? Dell meint Ja und stellt das Venue 7 vor. Wir haben uns den Niedrigpreis-Flachrechner näher angeschaut und verraten Ihnen im Dell Venue 7-Test, was Sie erwarten können.

In Sachen Preis macht der amerikanische Hersteller eine klare Ansage. Günstiger sind nur wenige Modelle zu haben, die nahezu alle von weniger namhaften Herstellern kommen. Nichtsdestotrotz erstaunt das Venue 7 durch eine gefällige Optik und Verarbeitung. Das Design mit abgerundeten Kanten und relativ schmalen Display-Rändern ist zwar alles andere als revolutionär, Details wie die vom Dell-Logo ausgehenden konzentrischen Kreise wissen aber zu gefallen. Sie sorgen gleichzeitig für Grip und somit dafür, dass das 9 Millimeter dünne und 290 Gramm leichte Gerät gut in den Händen liegt. Die Haptik lässt stellenweise dennoch etwas zu wünschen übrig, da der Kunststoff nicht gerade hochwertig wirkt. Schuld ist ein kleiner Hohlraum zwischen Komponenten und Rückseite, der es erlaubt, die hintere Abdeckung einzudrücken. Letztlich ist das angesichts des Preises aber verschmerzbar.

Solide Qualität bei Display und Kamera

Gleiches gilt für die Auflösung des 7 Zoll großen IPS-Displays. Dieses liefert 1.280 x 800 Bildpunkte und sticht damit keineswegs aus der Masse der Tablets hervor. An sich gibt es bei der Darstellung aber kaum Grund zu meckern. Pixel sind zwar mit dem bloßen Auge auszumachen, dafür muss man aber deutlich näher an die Anzeige herangehen, als es beim normalen Gebrauch nötig wäre. Farben und Blickwinkel sind genauso wie die Helligkeit ordentlich. Das Venue 7 weiß also auch in diesem Punkt zu gefallen. An der bei vielen Billig-Tablets krankenden Kameraqualität ändert Dell allerdings nichts. Wer mehr als Schnappschüsse machen möchte, sollte lieber gleich zu einem guten Smartphone oder einer Kompaktkamera greifen und darauf verzichten, die 5- beziehungsweise 0,9-Megapixel-Knipse des Venue 7 zu bemühen. Deren Aufnahmen sind allenfalls Mittelmaß.

64-Biter, der keiner ist

Den Fokus hat Dell scheinbar eher auf typischere Tablet-Anwendungen wie Surfen oder Videoschauen gelegt und die Leistung optimiert. Im Ergebnis schlägt sich das 100-Euro-Modell im Alltag recht gut. Android 4.4.2 läuft weitestgehend flüssig, Apps werden zügig geöffnet und Spiele in passablem Tempo auf das Display gebracht. Die Verantwortung dafür trägt ein Intel Z3460, dessen Doppelkerngespann mit 1,6 GHz taktet. Etwas schade: Der Chip unterstützt 64-Bit-Berechnungen, die Software nicht, sodass das Venue 7 daraus keinen Vorteil ziehen kann. Ein Update auf Android 5.0 könnte hier Abhilfe schaffen. Gegen den mit 1 GB etwas mageren Arbeitsspeicher hilft das natürlich nicht. Der sorgt leider dafür, dass das Dell-Gerät bei intensiver Nutzung mit mehreren gleichzeitig geöffneten Apps hin und wieder eine Bedenksekunde braucht.

Dünner Klang bei guter Akkulaufzeit

Was den Multimedia-Spaß ebenfalls schmälern könnte, ist der dünne Klang des Lautsprechers. Der bietet beim Venue 7 weder die Lautstärke noch die Bässe, um wirklich zu überzeugen. Besser ist es also, gleich zu einem Headset zu greifen, wenn man Spiele und Filme wirklich genießen will. Die Akkulaufzeit geht dafür völlig in Ordnung. Schaut man Videos, genügen die 4.550 mAh immerhin für fünf Stunden Wiedergabe. Das ist beileibe kein schlechter Wert.

[RW]

Bildergalerie (5 Bilder)Pfeil

Apps für Dell Venue 7 downloadenPfeil

Weitere Tablets von DellPfeil



Mehr Google Android Tablets


Google Android Tablets
Amazon Kindle Fire HD 10
Der preiswerte 10-Zoller von Amazon im Test
 
Google Android Tablets
Samsung Galaxy Tab S2
Ein echter iPad-Konkurrent
 
Google Android Tablets
Samsung Galaxy Tab A
Günstig und gut?
 
Google Android Tablets
Sony Xperia Z4 Tablet
Sony macht (fast) alles richtig
 
Google Android Tablets
Huawei Mediapad T1 8.0
Das günstige LTE-Tablet im Test
 
Weitere Google Android Tablets
Airgamer Tablet Test - Wertung

Pro
bullet Sehr guter Preis
bullet Brauchbares Display
bullet Alltagstaugliche Performance

Contra
bullet Schwache Kameras
bullet Dünner und leiser Klang

Fazit
Gutes Tablet mit leichten Schwächen.


Einzelwertungen
Touchscreen
gut
Display
gut
Grafikleistung
befriedigend
Sound
befriedigend


Kategorie
Google Android Tablets

Hersteller
Dell

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ralf Winkler

Das Venue 7 überrascht. Für den äußerst günstigen Preis gibt es ein ordentlich verarbeitetes Gerät mit ausreichend Leistung und guter Akkulaufzeit. Wer ein Surf-Station für die Couch sucht, unterwegs einen Film genießen und hin und wieder eine Partie Angry Birds spielen möchte, kann bedenkenlos zugreifen. Anspruchsvollere Nutzer werden sich indes an der nicht in jedem Punkt überzeugenden Performance stoßen.

»Gut investierte 100 Euro.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
19,3 x 11,8 x 0,9
cm
800 x 1.280 Pixel
290 Gramm
16 GB
Erhältlich ab: Q3

Mehr