1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteTabletsGoogle Android › Mediapad T1 8.0
Mediapad T1 8.0

Tablet Test

Das günstige LTE-Tablet im Test

Huawei Mediapad T1 8.0

Ein 8-Zoll-Tablet mit LTE und Telefonfunktion für 200 Euro zu bekommen, war bis vor Kurzem kaum möglich. Diese Lücke hat Huawei mit dem Mediapad T1 8.0 gefüllt. Ob der Kauf auch für anspruchsvolle Nutzer lohnt, haben wir getestet.

Eines gleich zum Anfang: Das Huawei Mediapad T1 8.0 hat sich im Test als gutes Gerät gezeigt, kommt aber nicht ohne Tücken aus. Das beginnt bereits bei der Gestaltung. Zwar zeigt sich Huawei bemüht, dem Tablet ein wertiges Äußeres zu geben. Da man das Metallgehäuse im oberen und unteren Bereich aber mit Kunststoffplatten unterbricht – oder aufgrund des LTE-Funks unterbrechen muss – und keinen stufenlosen Übergang schafft, wirkt das Ganze schon auf den ersten Blick nicht gerade wie ein Spitzengerät. Sieht man davon ab, präsentiert sich das Mediapad T1 8.0 ansonsten aber solide. Hier knarzt und wackelt nichts oder gibt unter Druck nach, sodass der Eindruck trotz des Designfauxpas ein positiver bleibt.

Display von gestern

Ähnlich fällt das Urteil beim Blick auf das Display aus. Huawei verwendet ein Panel mit 1.280 x 800 Bildpunkten, was nach heutigen Standards eine eher geringe Auflösung ist. Im Ergebnis zeigt sich die Darstellung auch weniger scharf, als man das von anderen Tablets gewohnt ist. Die Helligkeit der Anzeige geht derweil in Ordnung, wobei Außeneinsätze eher im Schatten stattfinden sollten. Andernfalls sorgt die spiegelnde Oberfläche dafür, dass man kaum etwas erkennt. Seitlich betrachtet bleibt das Display gut lesbar, neigt aber dazu abzuschatten. Vom Kamera-Duo mit 2 und 5 Megapixeln darf man nicht zu viel erwarten. Die Bilder der Hauptkamera sind nur bei gutem Licht zu gebrauchen, die Frontknipse neigt zum Verpixeln. Für mehr als den Einsatz bei Videochats ist sie so nicht geeignet.

Vierkerner mit passabler Performance

Als Prozessor verwendet Huawei im Mediapad T1 8.0 ausnahmsweise keine Eigenentwicklung, sondern lässt einen Snapdragon 410 mit einer 1,2-GHz-Taktung die Arbeit verrichten. Zusätzlich steht dem Vierkerner 1 GB RAM zur Seite. Das klingt insgesamt nicht sonderlich beeindruckend, genügt im Alltag aber für eine flüssige Performance. Wer möchte, kann sogar Spiele wie Asphalt 8 genießen, muss dann aber an der Detailschraube drehen. Ab mittleren Einstellungen läuft der Gameloft-Racer flüssig. Dass der Chip sogar 64-Bit-Berechnungen unterstützt, ist in diesem Fall leider keine Hilfe. Huawei verwendet noch das 32-bitige Android 4.4 und wird vermutlich kein Update nachliefern. Die Software wurde mit der hauseigenen Emotion UI, was den Wegfall des App Drawers mit sich bringt, und einige Apps erweitert. Diese lassen sich zum größten Teil deinstallieren, sodass dem Nutzer am Ende gut 12 GB Speicher zur Verfügung stehen. Per microSD lässt sich die Kapazität sogar noch erweitern.

Riesiges Telefon

Gefällig war im Test des Mediapad T1 8.0 auch die Akkulaufzeit. Huawei verbaut einen 4.800-mAh-Stromversorger, des das Gerät bei durchgehender Videowiedergabe satte 8 Stunden am Laufen gehalten hat. Wenn eine längere Fahrt mit Bus oder Bahn ansteht, bekommt man so genügend Zeit, um ein paar Dokumente zu bearbeiten oder Filme zu schauen. Praktisch ist dabei natürlich, dass das Tablet sich über LTE mit dem Internet verbindet und sogar zum Telefonieren genutzt werden kann. Das mag bei einem 8-Zoller etwas seltsam aussehen, funktioniert im Grunde aber gut. Komfortabler wird es natürlich über den Freisprecher oder ein Headset.

[RW]

Bildergalerie (4 Bilder)Pfeil

Apps für Huawei Mediapad T1 8.0 downloadenPfeil

Weitere Tablets von HuaweiPfeil



Mehr Google Android Tablets


Google Android Tablets
Amazon Kindle Fire HD 10
Der preiswerte 10-Zoller von Amazon im Test
 
Google Android Tablets
Samsung Galaxy Tab S2
Ein echter iPad-Konkurrent
 
Google Android Tablets
Samsung Galaxy Tab A
Günstig und gut?
 
Google Android Tablets
Sony Xperia Z4 Tablet
Sony macht (fast) alles richtig
 
Google Android Tablets
Dell Venue 7
Das Tablet für den Hunderter
 
Weitere Google Android Tablets
Airgamer Tablet Test - Wertung

Pro
bullet Günstig für ein LTE-Gerät
bullet Auch als Telefon nutzbar
bullet Solide Performance
bullet Ausdauernder Akku

Contra
bullet Display unscharf und spiegelnd
bullet Verarbeitung zum Teil suboptimal

Fazit
Kaum Schönheitsfehler.


Einzelwertungen
Touchscreen
gut
Display
befriedigend
Grafikleistung
befriedigend
Sound
gut


Kategorie
Google Android Tablets

Hersteller
Huawei

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ralf Winkler

Das Mediapad T1 8.0 ist ein Mittelklassemodell mit Stärken und Schwächen, wobei letztere vor allem das Design und die Schärfe des Displays betreffen. Kann man sich mit den hier vorgebrachten Abstrichen abfinden, bekommt man für knapp 200 Euro ein sehr brauchbares Alltagstablet, das im Notfall sogar das Telefon ersetzen kann. Selbst der Gaming-Einsatz ist denkbar, wenngleich man dann nicht bei allen Spielen die volle Grafikpracht präsentiert bekommt.

»Im Wesentlichen ein gelungenes Tablet.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
21 x 12,8 x 0,8
cm
800 x 1.280 Pixel
360 Gramm
16 GB
Erhältlich ab: Q1

Mehr