1px
Smartphones, Tablets und Games im Test
TitelseiteHandysSmartphonesGoogle Android › Blade S6
Blade S6
Handytest

Ein bisschen iPhone, ein bisschen S6

ZTE Blade S6

Chinesische Klon-Smartphones genießen hierzulande nicht den besten Ruf. Deshalb könnte es das ZTE Blade S6 bei den Kunden schwer haben. Im Test überzeugt es allerdings.

Woher ZTE die Inspiration für das Design des Blade S6 genommen hat, braucht man wohl nicht fragen. Das Mittelklasse-Modell wirkt beinahe wie eine Kopie des aktuellen iPhone. Das beginnt bei der Gestaltung des Gehäuses und endet bei Details wie der Platzierung des Schriftzugs "Designed by ZTE in California. Assembled in China", den man so ähnlich auch bei Apple zu lesen bekommt. Auf Aluminium muss man hier allerdings verzichten. ZTE verwendet metallfarbenen Kunststoff, der zwar robust aussieht, es aber nur bedingt ist. So wurde die Rückseite des Geräts offensichtlich mit etwas Spiel angebracht, wodurch sie sich eindrücken lässt. Für die Haptik ist das nicht gerade ideal. Sieht man davon ab, geht die Bauqualität ansonsten aber in Ordnung.

HD-Display und Kamera von Sony

Der Bildschirm des Blade S6 macht ebenfalls eine gute Figur. 5 Zoll und 1.280 x 720 Pixel sind zwar selbst in der mittleren Preisklasse nicht mehr ganz zeitgemäß, dank starker Farben, hoher Helligkeit und guten Kontrasten weiß die Darstellung trotzdem zu überzeugen. Einzelne Pixel sieht zudem nur, wer wirklich genau hinschaut. Als Kamera kommt ein 13-Megapixel-Objektiv aus dem Hause Sony zum Einsatz. Dieses liefert bei Tageslicht äußerst ansehnliche Bilder und kann von der Kamera-App in einem Automatik- und einem Expertenmodus gesteuert werden. Wer ein wenig herumexperimentieren will, bekommt dazu also die Möglichkeit. Am Manko, dass die Qualität in dunkleren Umgebungen massiv nachlässt, kann man aber kaum etwas ändern.

Acht Kerne liefern genug Leistung

Keine Schwächen zeigt das Blade S6 derweil bei der Performance. Dafür ist der achtkernige Snapdragon 615 zuständig, der mit maximal 1,7 GHz und 2 GB RAM zuverlässig dafür sorgt, dass das Smartphone rennt. Das Android 5.0-basierte System flutscht genauso flüssig über die Anzeige wie der Browser oder anspruchsvollere Spiele. Hier steht das Blade S6 spürbar besser da als viele andere Geräte der gleichen Preisklasse. Da auch LTE unterstützt wird, muss man zudem nicht auf schnelles Internet verzichten. Selbst der Speicherplatz geht mit 16 GB in Ordnung, zumal ZTE den Einsatz von Speicherkarten bis zu einer Größe von 64 GB erlaubt. Erwähnenswert ist außerdem, dass zwei Nano-SIM-Karten eingelegt werden können, sodass man unter zwei Nummern erreichbar ist.

Lange Laufzeiten gehören nicht zu den Stärken

Nutzt man es für Telefonate, erledigt das Blade S6 seinen Job ebenfalls zuverlässig. Die Unterhaltung wird störungs- und rauschfrei übertragen, wodurch sich beide Teilnehmer gut verstehen. Ein kleines Manko ist lediglich der auf der Rückseite angebrachte Lautsprecher, der verdeckt wird, sobald man das Smartphone auf einen Tisch legt. Das kann sich auch beim Medienkonsum als störend herausstellen. Die Laufzeit des nur 2.400 mAh großen Akkus überzeugt ebenfalls nicht völlig. Wird ein Film über WLAN gestreamt, gehen die Lichter spätestens nach fünf Stunden aus. Wer häufiger zum Smartphone greift, sollte also stets ein Ladegerät parat haben.

[RW]


Bildergalerie (4 Bilder)Pfeil

Handyspiele für ZTE Blade S6 downloadenPfeil

Weitere Handys von ZTEPfeil



Mehr Google Android Smartphones


Google Android Smartphones
Huawei Shot X
Huaweis Selfie-Experte unter der Lupe
 
Google Android Smartphones
LG Nexus 5X
So gut wie der Vorgänger?
 
Google Android Smartphones
HTC One A9
Gut, aber nicht ganz billig
 
Google Android Smartphones
Motorola Moto X Play
Motorolas Multimedia-Experte im Test
 
Google Android Smartphones
Acer Liquid Z630
Acer holt sich einen Rekord
 
Weitere Google Android Smartphones
Airgamer Handy Test - Wertung

Pro
bullet Ordentliche Geschwindigkeit
bullet Neustes Android
bullet Gute Kamera

Contra
bullet Mäßige Akkulaufzeit
bullet Abgekupfertes Design

Fazit
In vielen Bereichen gut.


Einzelwertungen
Touchscreen
sehr gut
Tastatur
---
Display
gut
Grafikleistung
gut
Sound
gut


Kategorie
Google Android Smartphones

Hersteller
ZTE

Preis

Aktueller Preis


So testen wir Pfeil

Ralf Winkler

Grundsätzlich ist das ZTE Blade S6 ein gutes Gerät. Die Performance fällt für die 230-Euro-Kategorie überdurchschnittlich aus, die Kamera macht gute Bilder und die Software ist auf dem neusten Stand. Wer ein Klon des iPhones sucht, aber weniger Geld ausgeben und Android nutzen will, darf durchaus zugreifen. Die gleiche Qualität sollte man jedoch nicht erwarten.

»Sehr solide Mittelklasse.«

Zusatzinformationen

Maße in cm:
Displaygröße:
Auflösung:
Gewicht:
Speicherplatz:
14,4 x 7,1 x 0,8
cm
720 x 1.280 Pixel
134 Gramm
16 GB (erweiterbar)

Mehr